IT-Security-Messe it-sa

9. - 11. Oktober 2018 - Nürnberg 

it sa2018

 

Die it-sa ist die einzige IT-Security-Messe im deutschsprachigen Raum und eine der bedeutendsten weltweit. Ob Cloud Computing, IT Forensik, Datensicherung oder Hosting: Die Messe ist eine einzigartige Plattform für IT Sicherheitsbeauftragte, Entwickler und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema IT-Security. Die it-sa öffnet ihre Pforten vom 9. - 11. Oktober 2018 in Nürnberg.

Weitere Informationen zur it-sa finden Sie hier

(shk)

Alliance für Cybersecurity

Aktuelle Informationen der Allianz für Cyber-Sicherheit
  • 5G-Workshop im BSI: Sicherheit im Mobilfunk der Zukunft
    Auf Einladung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sind Deutschlands führende Mobilfunkanbieter und Hersteller mobiler Netzwerktechnik zum ersten 5G-Workshop im BSI zusammengekommen. Ziel des Workshops war es, nach Abschluss des ersten Teils der 5G-Standardisierung ("Release 15") eine Bestandsaufnahme zur Sicherheit des geplanten 5G-Mobilfunkstandards zu machen und gemeinsam die nächsten Schritte im laufenden Standardisierungsprozess zu diskutieren.
  • Video: Die Pressekonferenz zur Vorstellung des Lageberichts
    Am 11. Oktober hat BSI-Präsident Arne Schönbohm gemeinsam mit Bundesinnenminister Horst Seehofer in Berlin den "Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2018" der Öffentlichkeit vorgestellt.
  • Zentrale Netzwerk-Geräte von kritischen Schwachstellen betroffen
    Für die Produkte des weltweit zweitgrößten Netzwerkausrüsters Juniper Networks sind mehrere kritische Schwachstellen bekannt geworden. Mindestens zwei dieser Sicherheitslücken ermöglichen externen Angreifern die komplette Übernahme von zentralen Systemen eines Netzwerkes. Die Schwachstellen betreffen das Betriebssystem JUNOS, das praktisch auf allen Juniper-Geräten verwendet wird. Für die Schwachstellen liegen Sicherheits-Updates des Herstellers vor, die allerdings nicht ohne eine kurzfristige Unterbrechung des jeweiligen Netzwerks vollständig eingespielt werden können. Betroffen sind insbesondere Unternehmensnetzwerke, in denen die Produkte große Verbreitung finden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt Unternehmen und Netzwerkbetreibern eine unmittelbare Prüfung der eigenen Betroffenheit und die Umsetzung entsprechender Sicherheitsmaßnahmen. Das BSI hat mit einer entsprechenden Warnung die Betreiber Kritischer Infrastrukturen, Teilnehmer der Allianz für Cyber-Sicherheit und die Bundes- und Landesverwaltungen informiert.

Heise Security

News und Hintergrund-Informationen zur IT-Sicherheit

IT-SEC Report - Der Informationshub für IT-Security

 

Produkte &
Technologien

Aktuelles rund um neue Produkte und Technologien

Recht &
Politik

Meldungen aus IT-Politik und -Rechtsprechung

News &
Marktdaten

News und Kennzahlen aus dem IT-Security-Markt

Events &
Online-Sessions

Der Veranstaltungskalender für IT-Security in DACH

 

Follow us on:             (c) Copyright 2016 ITSEC REPORT. Alle Rechte vorbehalten.